katze miaut

Warum Deine Katze miaut und was Sie Dir damit sagen will

Sicher ist Dir das Miauen Deiner Katze gut bekannt. Die Katze kommuniziert durch die Laute mit Dir. Untereinander tauschen sich Katzen eher durch Körpersignale aus. Die Katze miaut also vorrangig beim Menschen und fordert Dich damit in vielen Fällen zu etwas auf.

 

 

Die Katze miaut in verschiedenen Situationen

Das Miauen zeigen bereits kleine Katzen. Kätzchen rufen mit dem Miau nach ihrer Mutter, wenn sie sich alleine fühlen oder Hunger haben. Erwachsene Katzen gewöhnen sich ohne Kontakt zum Menschen das Miauen wieder ab. Unter Artgenossen brauchen sie die Laute nicht. Nur in der Kommunikation mit uns Menschen bleibt es erhalten. Wenn eine Katze miaut ist das weit mehr als nur ein Katzenlaut. Die Samtpfoten kommunizieren mit diesem Laut und das mit ihrer einzigartigen Stimme. Manche Katzen miauen oft, andere nur selten. Sogar einzelne Rassen unterscheiden sich im Ton voneinander. Hier geht es um Aufmerksamkeit. Die Katze möchte, dass Du sie beachtest. Achte darauf, in welcher Situation Deine Katze miaut, um herauszufinden, warum sie sich Deine Aufmerksamkeit wünscht.

 

Hat Deine Katze Hunger oder ist es nur die Wiedersehensfreude?

Katzen nutzen das Miauen, um ihrem Menschen mitzuteilen, dass sie etwas von ihm möchten. Ob sie gestreichelt werden wollen, Hunger haben, in die Wohnung hinein oder heraus wollen, können die Tiere dem Menschen nicht anders mitteilen. Läuft Deine Katze beispielsweise in der Küche umher und miaut, dann bedeutet dies vermutlich, dass Sie etwas zu essen haben möchte. Kommst Du nach Hause und Deine Katze steht vor Dir und miaut, dann will sie Dich begrüßen. Dies ist ein Willkommens-Miau.

 

Achte auf die Umgebung, wenn Deine Katze miaut

Es gibt viele weitere Gründe, warum Deine Katze miaut. Steht sie neben einem benutzten Katzenklo, dann möchte sie, dass Du dieses säuberst. Miaut das Tier vor einem vollen Futternapf, dann wünscht sie sich anderes Futter. Klingt das Miauen eher wie ein Schreien und ist in verschiedenen Situationen zu hören, dann geht es der Katze vielleicht nicht gut. Sie kann Schmerzen haben. Dabei sind die Katzen häufig ruhiger als sonst, verkriechen sich mehr und das Miauen klingt kläglicher als Du es gewohnt bist.

 

Deine Katze kratzt?

Deine Katze beisst?